Das ehemalige Fort Josef ist ein ganz besonderer Teil der Mainzer Stadtbefestigung. Einzigartig sind nicht nur das wunderschöne große Gewölbe, sondern auch noch mehr als 2km erhaltene unterirdische Gänge vom weiten und hohen Transportgang bis zum kleinsten Minen- und Horchgang. Wo es niedrig wird, besteht Helmpflicht! Die Anfahrt ist einfach.

Große Kasematte
Minengang Kontereskarpe – ©Mainzer Unterwelten e.V.